Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 52 Next Page
Page Background

3

Nach „Ein Schnitzel für drei“

und „Ein Schnitzel für alle“ (Deutscher Comedypreis 2014) heißt es jetzt „Schnitzel

geht immer“.DieLangzeitarbeitslosenGüntherKuballa (ArminRohde, r.) undWolfgangKrettek (LudgerPistor)wollen

sichmit einemT-Shirt-Druck-Laden selbstständigmachen. ZumSchritt ins freie Unternehmertum fehlen noch 4000

Euro Startkapital vom Jobcenter. Doch Sachbearbeiterin FrauGottschalk hat andere Pläne für ihre „Kunden“. Darauf-

hin reagiert Kuballa (drei Motivationskurse in sechs Jahren) ein wenig über. Am 18. Januar um 20.15 Uhr imErsten.

Foto: WDR/Dicks

SCHNITZEL-

SAGA