Table of Contents Table of Contents
Previous Page  30 / 44 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 30 / 44 Next Page
Page Background

30

Der Kopf auf der Seite, sanft der Blick

trotz starrer Augen, die langen blonden

Haare kleben im Gesicht – so wird Elke

Schetter (Katja Heinrich) in der Wagen-

halle des Karnevalsvereins „De jecke Aape“

entdeckt. Tot, mit zertrümmertemSchädel.

Laut Gerichtsmediziner Dr. Joseph Roth

(Joe Bausch) „mit zwei Schlägen auf den

Kopf niedergestreckt“.

Eine todernste Angelegenheit

„Tanzmar iechen“, der aktuel le

»Tatort«-Fall des Kölner Kommissar-Duos

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy

Schenk (Dietmar Bär), führt mitten rein

in die Karnevalssession. In die Macht-

kämpfe beim Klub „De jecke Aape“, wo

Tanztrainerin Elke Schetter ein stren-

ges Regiment führte. Hauptverdächtige

Nummer eins: Annika Lobinger (Natalia

Rudziewicz), die neidisch auf Mittänzerin

Saskia Unger (Sinja Dieks) ist, weil Saskia

ihr als Tanzmariechen buchstäblich vor

Der Kölner »Tatort«

„Tanzmariechen“

wirft acht Tage vor

Rosenmontag einen

Blick hinter die

Kulissen der jecken

Kamellewelt.

der Nase herum tanzt. Hauptverdächtiger

Nummer zwei: Rainer Pösel (Tristan Seith),

dessen 16-jährige Tochter sich das Leben

nahm, weil sie von Trainerin Schetter und

den anderen Mädchen im Klub gemobbt

worden war. Und auch Vereinspräsident

Günther Kowatsch (Herbert Knaup) hat

einiges zu verbergen ...

Mobbing, Leistungsdruck, Mord –

keine idealen Rahmenbedingungen für

den Spaß an der fünften Jahreszeit. Mög-

licherweise machen aber genau diese Zuta-

ten den »Tatort« „Tanzmariechen“ beson-

ders für Karnevalsmuffel interessant. „Ja,

das wäre möglich. Denn der Film zeigt die

Welt hinter denKulissen. Undwas für eine

todernste Angelegenheit Karneval für viele

ist“, bestätigt Drehbuchautor Jürgen Wer-

ner.

Werner und Regisseur Thomas Jauch

verbrachten im Vorfeld des Drehs viele

Abende in Kölner Turnhallen, um Karne-

vals-Tanztruppen beim Training zu beob-

achten. Jauch: „Was da geleistet wird, ist

»Tatort« mit

TANZ

Antreten zum

Vortanzen: Die

Tanzgarde von

„De jecke Aape“

betritt die Bühne.

Hinter den Kulis-

sen herrscht aller-

dings alles andere

als Frohsinn.

Fotos: WDR/Kost