WDRprint Oktober/2017

15 Titelthema Der Fall Reinhardt 11,29 Millionen Zuschauer sahen am 23. März 2014 den „Fall Reinhardt“. Bei einem Wohnungsbrand sterben die drei Kinder der Familie. Die SZ lobte: „‚Der Fall Reinhardt‘ von Regisseur Torsten C. Fischer und Autorin Dagmar Gabler lässt keinen Platz für Plattitüden der Preisklasse Köln-Sülz. Niemand lacht. Kein Spusi- Mensch killt die Stimmung mit Überle- gungen, wo denn die Tatwaffe sei.“ Der Fall Reinhardt DO / 12. Oktober / 20:15 Franziska Am 5. Januar 2014 hielt das Publikum den Atem an, und die Kritiker schrieben: „Ein Stück atemberaubender Krimige- schichte“, „Tessa Mittelstaedt überzeugt durch schauspielerische Glanzleistung“. Ein Psychopath (Hinnerk Schönemann) nimmt Assistentin Franziska (TessaMittel- staedt) als Geisel. Ein nervenaufreibender Poker umLeben und Tod beginnt, in Szene gesetzt von Dror Zahavi. Buch: J. Werner. Franziska DI / 10. Oktober / 22:10 Verdammt Dieser »Tatort« von Jürgen Werner (Buch) und Maris Pfeiffer (Regie) aus dem Jahr 2008 dramatisiert ein komple- xes Thema: Ballauf und Schenk müssen den Mord an einem pädophil veranlagten Ex-Häftling aufklären. Die Zahl der Tat- verdächtigen ist groß, zumal die Bürgerin- itiative „Child Protection“ nach amerikani- schem Vorbild seine Identität und seinen Wohnort im Internet veröffentlichte. Verdammt DO / 5. Oktober / 20:15 Ohnmacht Mit dem »Tatort« „Ohnmacht“ setz- ten sich die Kölner 2014 einmal mehr mit einem Thema auseinander, das uns alle angeht: Würden wir dazwischen gehen, wenn ein Passant ohne Grund attackiert wird? Kommissar Ballauf tut es, als er Zeuge einer Schlägerei mit tödlichemAus- gang wird. Als Zeuge darf er nicht ermit- teln, Schenk übernimmt. Das Buch von Andreas Knaup inszenierte Thomas Jauch. Ohnmacht DO / 19. Oktober / 20:15 Minenspiel Ein Thema, das die Welt noch lange beschäftigenwird, setzte TorstenC. Fischer nach demBuch von Karl-Heinz Käfer 2005 um: Beim Joggen ist ein Unternehmer auf eine Mine getreten und verblutet. Erste Hinweise auf die Tat sind schnell gefun- den. Er war Vorstandsmitglied der Stiftung „Land stattMinen“, undmit seinerMaschi- nenfirma unterhielt er intensiveGeschäfts- beziehungen nach Afrika. Minenspiel DO / 26. Oktober / 20:15 Dieser Fall stresst vor allem den begeisterten Opa Schenk (Dietmar Bär, r.). Foto: WDR/Stratmann Susanne Wolff zeigt das Leiden von Karen Rein- hardt in all seinen Facetten, lobte die Presse. Franziska (Tessa Mittelstaedt) in der Gewalt eines Psychopathen (Hinnerk Schönemann). Foto: WDR/Menke Gerade selbst von der U-Bahn überrollt, schafft es Ballauf nicht, die Täter aufzuhalten. Foto: WDR/Menke Staatsanwalt von Prinz (Christian Tasche †) zieht Eva Bertsch (Edda Leesch, M.) vom Staatsschutz hinzu. Foto: WDR/Stratmann Foto: WDR/Stratmann

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=