WDR print Dezember 2017/Januar 2018

3 Foto: WDR/Sachs Treffpunkt Stehtisch. In über 200 Folgen „Copacabana“ aufWDR 2 haben Jünter, Jötz und Jürjen sich gegenseitig die Welt erklärt. Was kaum jemand weiß: Zwischen Jünters erstemSatz „Habbich wat verpasst?“ und der abschließenden Erkenntnis: „Klingt interessant, isses aber nich’“, wird der absurde Trialog komplett improvisiert. Das gehört auf die Bühne, dachten sich Uli Winters, Tobias Brodowy und Henning Bornemann und gehen ab Januar mit „Copacabana Live“ auf Tour. Dort improvisieren sie Dia-Vorträge oder Exkurse über eine zufällige Katalog-Seite. Klingt interessant. LABERN LIVE

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=