WDRprint Februar 2018

25 Medienmenschen InGrenzregionenkenntsiesichaus.JessicaBloem(36),imnieder- sächsischenTwist ander Grenze zu denNiederlanden geboren, moderiert seit Ende Januar die »Lokal- zeit Aachen« imWechsel mit Mareike Bokern und Ralf Raspe. „Zu Hause in Twist war ich in fünf Minuten per Rad am nächsten Kiosk in Holland“, erinnert sich Jessica Bloem an ihre Kindertage. „Auch wegen dieser Erfahrungen ist für mich die Arbeit im Dreiländereck Deutschland-Niederlande- Belgien reizvoll.“ Ortswechsel haben die Niedersäch- sin zeitlebens gereizt. Nach demStudium in Osnabrück und demVolontariat beim Lokalradio inNordrhein-Westfalen und inNiedersachsen folgten Einsätze fürWDR und Radio Bremen. Sie arbeitete unter anderem als Radio-Reporterin für 1LIVE, als TV-Reporterin für »buten und binnen« (Radio Bremen) und für das ARD-Multimedia-Format »Tageswebschau«. Heute lebt die Journalistin in Lohne bei Oldenburg. Des- halb ist es ihr wichtig, Aachen und die Region der »Lokalzeit« „gut und schnell kennenzulernen“. Bloem: „Ich freue mich vor allem darauf, unsere Zuschauer zu treffen, wenn ich in der Stadt unterwegs bin.“ hei Die Neue in Aachen Premiere in Siegen „Mein Lokalzeit-Start vor der Kamera? Kommt mir vor wie meine erste Fahrstunde.“ Bei Janine Breuer-Kolo (38) schwingt auch Respekt vor ihrer neuen Aufgabe mit. Vom 1. Februar an moderiert die Journalistin nebenMichaela Padberg und Stefan Fuckert die »Lokalzeit Südwestfalen«. Blinker setzen, kuppeln, Gas geben und alles gleichzeitig – das muss Janine Breuer-Kolo bei ihren TV-Moderationen zwar nicht. „Aber wahrnehmen, wel- ches Bild hinter mir erscheint, sprechen und dabei noch entspannt gucken – das erinnert mich doch sehr an meine Fahr- anfänger-Zeit“, schmunzelt die Neue in Siegen. Dabei ist dieModeratorinweder TV-Anfängerin noch völlig neu in Süd- westfalen. Bei RTL West arbeitete sie als Reporterin, sie hospitierte beim ZDF und im ARD-StudioWashington und radelte für »Wunderschön« im WDR Fernsehen an Rhein und Ruhr. In Siegen studierte die gebürtige Düsseldorferin, die heute in Köln wohnt, Anglistik, startete ihre Journalisten-Laufbahn, und hier betreut sie seit 20 Jahren Künstler beim Festival „KulturPur“. Breuer-Kolo wird im Wechsel bei WDR 4 und im Studio Siegen moderieren: „Dass mir Leute ganz genau bei der Arbeit zugucken – daran muss ich mich beim Fernsehen erst gewöhnen.“ hei WDR-Intendant Tom Buhrow, der neue phoenix-Programmgeschäftsführer Helge Fuhst und ZDF-Intendant Thomas Bellut (v.l.) Foto: WDR/Sachs Janine Breuer-Kolo Foto: WDR/Sachs Jessica Bloem Foto: WDR/Sachs Helge Fuhst löst Michael Hirz ab Neuer phoenix- Programmgeschäftsführer Helge Fuhst heißt der neue ARD-Programmgeschäftsführer von phoenix. Der 33-Jährige hat den Job am 1. Januar von Michael Hirz übernommen, der sich nach zehn Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedete. „Helge Fuhst ist als politischer Journalist und erfolgreicher Manager genauder Richtige, umphoenix imTeamwork vonARD undZDFfit fürdieZukunft zumachen“, begrüßteWDR-Intendant TomBuhrow in Bonn den Neuen imAmt. Fuhst, 1984 in Hannover geboren, studierte in seiner Hei- matstadt undWashington und volontierte beimNDR. 2013 holte Buhrow den Journalisten nach Köln und machte ihn zu seinem persönlichen Referenten. Später war Fuhst zusätzlich stellver- tretender Leiter der WDR-Intendanz. Im Februar 2016 wechselte er als stellvertretender Programmgeschäftsführer und Leiter der Abteilung Zentrale Aufgaben und Programm-Management zum Ereignis- und Dokumentationskanal. „Wir wollen verlässlich Informationen und Hintergründe bieten–unddabei das ganzeMeinungsspektrumzeigen. phoenix muss als Plattform für Qualitätsjournalismus weiter ausgebaut werden“, sagt der Mann, der seine Dissertation über die zweite Amtszeit von Barack Obama verfasste. DenWeg, phoenix zur Premium-Plattformfür Topjournalis- mus zu machen, hatte Michael Hirz bereits in den Jahren zuvor eingeschlagen. Buhrow dankte demWDR-Journalisten, dass er „den Sender entscheidend geprägt und zu hohem Ansehen beim Publikumund in der Politik verholfen“ habe. Helge Fuhst wird die Programmgeschäfte von phoenix gemeinsammitZDF-ProgrammgeschäftsführerinMichaelaKolster (seit 2012 im Amt) führen. Mit ihr moderiert Fuhst auf phoenix bereits seit Oktober imWechsel die Sendung »Unter den Linden« mit Gästen aus der Bundes- und Landespolitik. hei

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=