WDRprint Februar 2019

5 4 Foto: ddp images Foto: Imago VERZÜCKTE FANS GESUCHTER MUSIKER Auf denKopf diesesMannes sind 100.000Dollar ausgesetzt. 2012 rief einGroßajatollah die Todes-Fatwa gegen ihn aus: eines Liedes wegen. Der iranische Musiker Shahin Najafi lebt in Deutschland. Der Film „Wenn Gott schläft – Eine Liebesgeschichte in Zeiten der Angst“ begleitet den charismatischen Künstler, der bei jedem Konzert sein Leben aufs Spiel setzt. „Es gibt zwei Möglichkeiten“, erklärt er seinem Publikum, „entweder wird hier eine Bombe hochgehen oder wir lassen den Saal explodieren.“ TV-Erstausstrahlung imWDR Fernsehen am 6.2. um 23.25 Uhr. Saito Asuka von „Nogizaka46“ ist ein „Idol“. So nennen sich quietschbunte, junge japanische Pop-Sängerinnen, die im Mittelpunkt einer verrückten Fan-Kultur stehen. „Otaku“ heißen die Hardcore-Fans der Mädchen: Ein Händedruck beim „Meet and Greet“ versetzt sie in Verzücken, und sie üben in Gruppen eigene Choreografien zu den Liedern ein. Das Obskure: Otaku sind Herren mittleren Alters. In „Tokyo Idols – Die Pop Girls von Japan“ nähert sich FilmemacherinKyokoMiyake diesemPhänomen respektvoll – am13.2., 22.55Uhr imWDRFernsehen.

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=