WDRprint März 2019

7 6 Inhalt Kennen Sie noch das Karnevalsfoto von 1978, auf demOnkel Horst total derangiert in die Kamera prostet? Kann manauf Instagramnicht bringen. So ließ sichdieBand „Pläsier“wie viele andere prominenteKarnevalistenprofessio­ nell im#jeckyourself-Setting knipsen –@WDRjeckmacht̕smöglich. Auf InstagramTV erklären SvenjaKellershohn und Olli Plöger in »#jeckyourself – die Show« mit Late-Night-Charme „how to Karneval“. Und im Straßenkarneval ist der #jeckyourself-Truck unterwegs – für das perfekte Erinnerungsfoto. Check #jeckyourself auf Instagram! Foto: WDR/Fußwinkel JECKMICH Editorial Foto: Anneck Liebe Leserinnen und Leser, die Leidenschaft, Geschichten zu erzählen, und langer Atemverbinden die Programmperlen des WDR im März: Heinrich Breloer beschäftigte sich fast sein ganzes Berufsleben mit Bertolt Brecht, sammelte über Jahre Stimmen von Zeit- zeugen. Auf der Berlinale feierte sein Zweiteiler „Brecht“ im Februar Premiere (Seite 8) . Nochmehr Akteure und Kameras, 120 Stunden Material: Welche Herausforderungen in „Klas- sentreffen“, seinemdritten Improvisations-Film für denWDR stecken, darüber sprachenwirmit Regisseur Jan Georg Schütte (Seite 16) . Erinnern Sie sich noch an die Dickkopf-Sta- chelmakrele aus der wunderbaren BBC-Doku „Der Blaue Planet“? Diesmal beobachteten die Tierfilmer zwei Jahre lang intensiv den Überle- benskampf von Schimpansen, Löwen, Tigern, Wildhunden und Pinguinen und brachten wieder Bilder mit, die selbst Wissenschaftler überwältigen (Seite 24) . Ich wünsche Ihnen unvergessliche TV-Momente! Maja Lendzian Songpoeten 30 Die Moderation von »Song­ poeten« auf WDR 4 ist für ihn ein Privileg. Warum das so ist, erzählt uns Wolfgang Niedecken im Inter­ view. 24 Das Schicksal von Schimpanse David, Alphatier und ClanChef, geht unter die Haut. Es ist der ungewöhnliche Erzählstil, der die fünf­ teilige TierDoku „Wilde Dynastien“ besonders macht. Die Tierfilmer kamen den FamilienClans unge­ wöhnlich nah. Foto: WDR/BBC NHU Wolfgang Niedecken sieht sich als Geschichten­ erzähler. Foto: WDR/Fehlauer NEUE BBC-DOKU Tierische Familien-Clans Titel 8 Bertolt Brecht war der meistgespielte Dramatiker des 20. Jahrhunderts – doch was für ein Mensch war er? Auf der Berlinale feierte das Doku-Drama von Heinrich Breloer Premiere 14 Brecht und die Frauen – ohne sie wäre der Schriftsteller vermutlich nicht so berühmt geworden Fernsehfilm 16 Fünf Räume, 17 Akteure, Improvisation statt Drehbuch: Der Film „Klassentreffen“ war eine Herausforderung, wie Regisseur Jan Georg Schütte im Interview erzählt Panorama 22 »Hallo Schatz«: Neue Sendung mit Oli P. / Die neue Aktion von »Hier und heute«: „Pflanze deinen Baum“ Tierfilm 24 Tierische Familien-Clans in „Wilde Dynastien“ hautnah: Die fünfteilige Tierfilmreihe der BBC erzählt auf bewegende Weise von einzelnen Tierschicksalen und wurde vomWDR für das deutsche Fernsehen adaptiert Musik 30 Wenn BAP-Chef Wolfgang Niedecken für die WDR 4 »Songpoeten« amMikrofon sitzt, eröff- net er den Hörern gerne neue Perspektiven auf altbekannte Songs Produktion & Technik 34 Das neue WDR-Studio „DRuMM“ ist die Antwort auf die technischen Herausforderungen, die Social-Media-Content mit sich bringt. Ein Blick hinter die Kulissen WDR online 38 Das Team des funk-Formats »reporter« tourt durch NRW, ummit Schülern über Journalismus zu sprechen Kultur 40 100 Jahre Bauhaus: Vier WDR 3-Kulturfeatures über die Ideen des Bauhauses, die Vordenker sowie Walter Gropius Hörspiel 42 Mysteriöse Todesfälle im Seniorenheim: „Altenteil“ ist Hörspieltipp des Monats Nachruf 43 Regisseur Vaclav Vorlicek Jobporträt 44 Journalistin Anke Bruns ist freie Autorin der »Lokalzeit«-Reihe „Sprechzeit“ Unternehmen 46 Ein Jahr nach #metoo: Der Kulturwandel-Prozess imWDR zeigt erste Ergebnisse ImGespräch 49 Auf einen Latte macchiato mit Daniel Danger 50 Glosse 51 Service / Impressum

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=