WDRprint April 2019

Foto: WDR/Anneck 3 2 Miosga müssen übrigens nicht 400 Kilometer auf dem Gepäckträger verbringen; sie fahren im Auto hinterher. Miosga wird Hübschen im Vorfeld nicht alle Themen und Begegnungen verraten, damit er „authentisch über- rascht authentische Neugier“ (Hübschen) entwickeln kann. Vier siebenminütige Folgen »Westpol imGrenzland« werden dabei rauskommen, die ab 28. April immer sonntags im WDR Fernsehen gesendet werden, sodass die kleine Serie genau eine Woche vor der Europawahl endet. »Westpol«, sonntags, 19.30 Uhr, WDR Fernsehen Sie haben es vermutlich erkannt: Dieses Foto ist gestellt. Aber ganz ähnlichwird es aussehen, wenn »Westpol«- Moderator Henrik Hübschen (rechts amLenker) mit Kameramann Sascha Stein (links amLenker) Anfang April entlang der belgischen und niederländischen Grenze in nördlicher Richtung radelt, um Leute zu fragen: „Und, wie isses mit Europa?“ Dabei treffen sieMenschen, die tagtäglich von Europa profitieren oder auchmal an Europa verzweifeln: Geschäftsleute, Polizisten, Studierende. Tonmann Ronald Reinstein und Redakteurin Andrea EUROPA-RAD

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=