WDRprint Juni 2019

Musik 19 18 Musik Newcomer liegen 1LIVE ganz besonders amHerzen. Schon die Musik von Wir sind Helden lief auf Rotation, als die Band noch kaum jemand kannte. Mit Amilli alias Amelie Flörcke kann sich seit Kurzem ein weiteres Nachwuchs- talent über Unterstützung des Radiosenders freuen. Als Preisträgerin der allerersten 1LIVE Krone in der Kategorie Förderpreis tritt die 19-jährige Bochumerin nun am22. Juni auf dem neu geschaffenen Großevent »3 Tage wach!« auf. Mark Lederer sprach vorher mit ihr. Im Dezember wurdest du mit dem allerersten 1LIVE Krone- Förderpreis in der Geschichte der Awards ausgezeichnet. Was war denn davor? Wie bist du überhaupt zur Musik gekommen? Durch die Familie. Mein Vater spielt Klavier, und meine Mutter singt. Aber angefangen zu singen habe ich eigentlich nur für mich selber. Meine Freunde haben dann gesagt, dass es ihnen gefiel, da habe ich es ernsthafter versucht. Und hast gleich einen ersten Song geschrieben? Genau, so vor drei Jahren war das. Den hatte ich auch schon ins Netz hochgeladen und 2 000 Klicks bekommen, was total viel für mich war. Daraufhin ist Leo (Leonard Müller- Klönne, Amillis Manager und Produzent; Anm. d. Red.) auf mich aufmerksamgeworden. Heutemache ichmeineMusikmit ihmzusammen, während ichmir selbst dieMelodien ausdenke und Texte schreibe. Eines unserer ersten gemeinsamen Lieder, „Rarri“, erschien im letzten Juni auf Streaming-Diensten. Was bedeutet die 1LIVE Krone für dich? Sehr, sehr viel. Ich hatte bis dahin ja nicht Musik gemacht, um möglichst viele Leute zu erreichen, sondern nur aus Spaß. Die beidenModeratoren, die bei der Verleihung die Rede gehal- ten haben (Franziska Niesar und Tilmann Köllner; Anm. d. Red.), meinten, dass 1LIVE jemanden fördern will, der authen- tisch ist und eben noch nicht vierMillionen Follower hat. Dafür bin ich sehr dankbar. All das kam ziemlich überraschend, oder? Ja, das war der absolute Wahnsinn. Ich war vorher schon mal bei 1LIVE für ein Interview und meinte, deshalb wäre ich zur Kronen-Verleihung eingeladen worden. Ich hatte mir gar nichts dabei gedacht und nie damit gerechnet, schon nach so kurzer Zeit einen solchen Preis zu gewinnen. Von da an ging es dann noch mal so richtig los. Was hat sich denn nach der Krone für dich verändert? Ich hab’ beispielsweise viele Anfragen für Festival-Auf- tritte bekommen. Und am Tag nach der Krone hatte ich auf Instagram schon knapp 9 000 Follower mehr. Ganz viele Leute haben dadurch meine Musik erst entdeckt. Inwiefern hast du denn bisher Unterstützung von 1LIVE bekom- men? Die spielen mich nahezu jeden Tag in Sendungen wie »Plan B« und haben mich auch zum Festival »3 Tage wach!« eingeladen. …wo du am Samstag, 22. Juni, zusammenmit Giant Rooks in der Gelsenkirchener Location Hans-Sachs-Haus auftrittst. Hast du schon mal Konzerte dieser Größenordnung gegeben? Auch noch nicht viele. Ich war Anfang des Jahres mit AnnenMayKantereit auf Tour, da habe ich das erste Mal vor so 1 000 Leuten gespielt. Und jetzt bin ich gerade Vor-Act bei den Giant Rooks, auf deren Konzert zuletzt 1 600 Leute waren. Wie findest du die Idee von »3 Tage wach!«, Radio live auf die Bühne zu bringen? Ich finde es vor allem gut, dass es so etwas Tolles jetzt im Ruhrpott gibt. Ich komme ja selber aus Bochum, und Gelsen- kirchen ist gar nicht so weit davon entfernt. Ich werde mir dort auch etwas anschauen – unter anderemkann ichmir vorstellen, zu Nura zu gehen. Und bei den Giant Rooks bin ich natürlich auch immer wieder gerne. Was können die Besucher von »3 Tage wach!« von deinem Auf- tritt erwarten? Unser Set wird ungefähr 45Minuten lang sein. Mehr kann ich noch nicht verraten. Dann wird es aber doch sicher neue Musik von dir geben. Arbeitest du nicht gerade an deinem Debüt-Album? Dazu kann ich auch noch nichts sagen. Aber ja: Seit meinem Abi und einem halben Freiwilligen Sozialen Jahr im Kindergarten konzentriere ich mich jetzt ganz auf die Musik, weil es für michmit 19 Jahren der perfekte Zeitpunkt ist. Dem- entsprechend kommt sehr, sehr bald eine neue Single und im Spätsommer ein etwas größeres Projekt. Das Festival-Programm »1LIVE 3 TAGE WACH!« www.wdr.de/k/drei-tage-wach-uebersicht Mit Amilli 3Tagewach Amilli gewann den 1LIVE Krone Förder- preis: „Das war der absolute Wahnsinn. Von da an ging es so richtig los.“ Mit Giant Rooks tritt sie am 22. Juni im Hans-Sachs- Haus auf. „Toll, dass es sowas wie ›3 Tage wach!‹ jetzt im Ruhrpott gibt!“ Zu ihrem Auftritt in Gelsenkirchen hat es Amilli nicht weit: Die 19-jährige Sängerin kommt aus Bochum. Foto: Martin Eklund

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=