WDRprint Nov./Dez. 2019

36 Fernsehen Im zehnten von ursprünglich acht geplanten Teilen des Fern- sehzyklus treffenwir einigealteBekanntewieder. Esmoderiert SörenLorenz, der fröhlicheTypvon»FF–dasFrühstücksfernse- hen« (2013), auchAndreasBaesecke, der in»DasTalkGespräch« (2014) dieEntdeckungdesPolarzebras schilderte, istwiedermit dabei. ChristianGottschalk sprachmit ComedypreisträgerOlli Dittrich über seine neueste TV-Persiflage. WelchemFernseh-Genrewidmet sichdieser Teil des Fernsehzyklus? Welche Elemente greifen Sie auf? Nach Live-Reportagen, Dokumentationen und Personality- Shows gehen wir diesmal in gewisser Weise an die Anfänge des Zyklus zurück – Beispiel: »FF – das Frühstücksfernsehen« – und widmen uns dem klassischen Magazin, am Puls der Zeit. Dabei legenwir in ungeschöntenReportagen den Finger in die zeitgeistli- cheWunde, zeigen, dass es abseits aller Promi-VIP-Glamour-Stories imTVauch eine andere Seite des Lifestyle gebenkann.Wirmachen den Realitycheck, sind investigativ, bleiben dabei aber heiter. DasMagazin bietet also auch denGegenentwurf zuErfolgsgeschich- ten aus der Glamour-Welt wie: „Wer sind die zehn erfolgreichsten Kinderstars?“. Warumeigentlich sind ausgerechnet diese Ranking- shows im Fernsehen so omnipräsent? Weil die Sender damit meist ein hauseigenes, also bereits bezahltes, oft auch älteres, aber trotz der Unschärfe noch sendbares Repertoire wunderbar umkonfektionieren und somit einen länge- renTeil desAbendprogramms budgetgerecht anbietenkönnen.Man braucht dannnur nocheinenSchriftgenerator für die einzublenden- denPlatzierungen (gibt‘s schon als App für 4,99 Euro), GEMA-freie Musik sowie eine Greenbox, in der Experten – wie zum Beispiel Ross Antony, Ruth Moschner oder die Gruppe Mundstuhl – dem Zuschauer das Gesehene erklären und qualitativ sowie historisch einordnen. Service-TV einmal anders. Wir stellen IhnendieFragendiesmal schonMitteOktober: Inwelcher Phase der Produktion sind Sie gerade? Olli Dittrichs Fernsehzyklus geht in die nächste Runde. »FRUST – Das Magazin« bietet investigative, ungeschönte Reportagen hart am Zeitgeist. Solokarriere erfolgreich? „Platzhirsch“ fünf Jahre nach der Debüt-Single. Fotos: WDR/Beba Lindhorst „FRUST – DasMagazin“

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ3NzI=